20.09.2009
Vernissage „Eden“

Eröffnungsrede, Dr. Marta Cencillo Ramirez


Troyano
2009, Öl auf Nessel
240 x 180 cm

"(...) Brixys Arbeiten oszillieren ständig zwischen einerseits reliefbetonter, haptischer Reizfluten aufgeschnalzter oder herausgeschabter Konturen, Liniennetze, Farbexplosionen, Form- und Farbspielen und andererseits der figurativen Bildmotivik: Feigenfrüchte, -blätter, Baumstämme und Landschaftshorizonte. Das Kippen der Wahrnehmung von Farbmasse und Formgewirr zu identifizierbaren figurativen Natur-Formen bereichert die Werke zusätzlich durch eine unversiegbare Quelle der Spannung!

Auf der Atelier-Bühne sehen wir z. B. eine Farbexplosion in Blau: Trojano. Ein Traum von Meeresblau-Türkisschimmernden bis intensiv kobaldblau-violetten Nuancen, differenziert bis zu einem Himmelblau, auf dem miteinander verschlungene Feigenstämme sich in einer Metamorphose zu schleichenden Schlangenkörpern zu verwandeln scheinen.  (...) Ein scheinbar zufälliger Ausschnitt wie ein Blick durch das Fenster in einen naturbelassenen, wuchernden Garten? Es ist viel mehr: Künstlerisches Feingefühl lässt Symmetrien, Spiegelungen, Parallelen und subtil aufeinander abgestimmte Farb-und Formgebungen stimmig und harmonisch miteinander im Bildraum wirken. (...)"

Hier weiter zur VOLLSTÄNDIGEN Rede "Eden"

< Zurück