2019

Die Gemälde der Werkserie HORIZON beschreiben kompositorisch und inhaltlich neue Tendenzen im Oeuvre Dietmar Brixys, die eine neue Intensität in seiner künstlerischen Auseinandersetzung mit der Natur erkennen lassen. Seinen meist farbintensiven Kompositionen stehen einige konzentriertere Arbeiten entgegen, in denen die Farbe Weiß häufig dominiert. Sie vermischt sich an einzelnen Stellen mit dem Schwarz des Untergrundes zu zarten grauen Schleiern. Der Gestus des Künstlers bleibt dabei stets dynamisch, schiebt die Farbe kraftvoll mal horizontal, mal vertikal über die Fläche. Hier und da blitzt der Horizont hervor, der den Bildern eine neue, räumliche Tiefe verleiht. Im Staccato setzt Brixy Konglomerate an Linien dicht aneinander in die noch feuchten Farbschichten, modelliert gitterartige Strukturen am Bildrand. Sie wachsen aus dem Nichts, um plötzlich wieder zu verschwinden. Jene Strukturen wecken Assoziationen an Waldungen und Lichtungen, an Hochhausarchitekturen immer wieder durchbrochen von Weite und Tiefe.