Lade Veranstaltungen
02.02.2021 - 02.02.2021

Galerie Tammen – Berlin

Die Galerie Tammen ist eine Galerie für zeitgenössische Kunst mit dem Standort Berlin. Die Galerie vertritt und präsentiert namhafte Künstler in einem umfangreichen Ausstellungsprogramm aus den Bereichen Malerei, Skulptur & Fotografie. Sie ist auf internationalen und nationalen Messeplätzen präsent. Als Galerie ist sie in den Berufsstandsverbänden BVDG (Bundesverband Deutscher Galerien) und LVBG (Landesverband Berliner Galerien) aktiv. Der Galerist Werner Tammen ist Vorsitzender des Landesverbandes Berliner Galerien und Beiratsmitglied der Kunstmesse art KARLSRUHE.

 

 

Geschichte der Galerie Tammen

 

Die Galerie Tammen existiert seit mehr als 40 Jahren. Die Galerie wurde 1979 als Galerie am Chamissoplatz gegründet. Sie erwarb für ihr vornehmliches Profil als Galerie für satirische Medien, Comic, Karikatur und Cartoon in den 80iger Jahren Kultstatus. Nach der Wiedervereinigung im Jahr 1990 erweiterte sie sich in die Galerie Tammen & Busch in der Kreuzberger Nachbarschaft in der Fidicinstraße. Im Jahr 2006 fand ein Umzug in größere Räumlichkeiten in unmittelbarer Nähe zum Checkpoint-Charlie statt. Im Jahr 2010 zog die Galerie in ideale Räumlichkeiten in der Friedrichstraße, Ecke Hedemannstraße. Diese befindet sich immer noch in Berlin-Kreuzberg, unweit vom Checkpoint-Charlie.

 

Galerist Werner Tammen

 

 

Das sagt der Galerist Werner Tammen über Brixy

 

Werner Tammen erzählt von den Arbeiten und der langjährigen Zusammenarbeit der Galerie Tammen und des Künstlers Dietmar Brixy

 

Den Künstler Dietmar Brixy kenne und vertrete ich seit vielen Jahren. Von ihm damals angesprochen, habe ich ihn, in Mannheim in seinem außergewöhnlichen Refugium „Altes Pumpwerk Mannheim-Neckarau“ besucht. Ein sehr besonderer Ort von dem inzwischen, so glaube ich, Tausende auch fasziniert sind, wenn Sie es anlässlich von Jahresausstellungen besuchen. Es ist ein Refugium mit gestalteter Natur - draußen, quasi ein Naturgarten, und einem kulturell sensibel sanierten Industriedenkmal - innen.

Es wurde in den letzten 20 Jahren von ihm und seinem Lebenspartner David Richardson aufgebaut und sukzessive auch der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Der Ort selber ist ein Industriedenkmal. Fasziniert sind viele von den Arbeiten des Künstlers Dietmar Brixy. Unter anderem auch die ehemalige Leiterin der Kunsthalle Mannheim und jetzige Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar, Frau Dr. Ulrike Lorenz. Sie machte in einem Text für einen großen Katalog von Brixy deutlich: „Ort bestimmt die Malerei, die Malerei beseelt den Ort“. Das trifft es sehr gut auf den Punkt.

 

Vom Geheimtipp, zum Pflichttermin im Jahr

 

Brixy und seine Mitarbeiter haben es immer wieder verstanden, auch durch große jährliche Aktionen jeweils im Spätsommer, das Haus öffentlich zu machen und Gastkünstlern der Galerie Tammen, vorwiegend Bildhauern, die Chance zu geben sich dort gemeinsam mit ihm, einem großen und breiten Publikum zu präsentieren. Das macht den Ort noch mal auf eine ganz besondere Weise interessant. Eine Entwicklung vom Geheimtipp, zum Pflichttermin im Jahr. Eine große Zahl von Gastkünstler unsererseits waren bereits im Alten Pumpwerk. Sei es die inzwischen immer bekannter werdende Papierkünstlerin Marion Eichmann, die Künstler Lothar Seruset und Andreas Theurer , oder jüngst in diesem Jahr, der sehr interessante junge Künstler Matthias Garff. Der mit seinen sehr zeitgeistigen Arbeiten, den Nerv trifft und durchaus für Furore auf dem Kunstmarkt sorgt.

 

Brixy auf internationalen Messen vertreten

 

Unsere Galerie hat Brixy aufgrund von sehr guten und loyalen Absprachen nicht nur national, sondern auch international vertreten. Wir waren auf großen Messen in Istanbul, Budapest, Miami und New York. Und immer wieder wichtig, auch die Präsenz auf der deutschen Kunstmesse Art Karlsruhe, wo wir ihn immer sehr prädestiniert vorgestellt haben. Somit haben wir insgesamt auch deutlich gemacht, wie sehr wir seine Malerei schätzen! Mich persönlich hat immer fasziniert, dass durchaus erkennbar ist, dass er von der Bildhauerei kommt.

Er hat ursprünglich Bildhauerei studiert und ist dann später in die Malerei gewechselt. Aber ich glaube, man sieht die bildhauerische Handschrift in seinen Arbeiten (er würde es auch nie verleugnen). Arbeiten die sehr pastos aufgetragene Ölmalereien sind, die das Thema Natur auf sehr intensive Art und Weise immer wieder neu durchdeklinieren. Er wird inspiriert durch ausländische Reisen. Nicht nur zu unseren Messeauftritten. Es treibt ihn auch in die Karibik oder auf große internationale Reisen und immer wieder von diesen Eindrücken fasziniert kehrt er zurück in sein Refugium, schließt die Türen und beschäftigt sich ausschließlich in Form seiner Malerei mit dem erlebten und dem gesehenen.

 

 

Galerist Werner Tammen und Künstler Dietmar Brixy

 

Neue Ausstellung 2021 zum Thema "Landschaft"

 

Wir freuen uns, dass wir Brixy nach einem anstrengenden und aufregenden Corona Jahr, gleich zu Anbeginn des Jahres in der großen Ausstellung zum Thema „Landschaft“ auch hier bei uns in der Galerie präsentieren können. Ein Thema, was natürlich auch durch die Corona-Situation sicherlich beeinflusst ist und zunehmen wird. Der Blick darauf, die vielleicht neue Sicht auf Romantik im klassischen Sinne, aber auch mit ganz neuen Bildsprachen, die wir versuchen hier in einer Ausstellung zusammenzutragen.

Brixy wird mit seinen Tondos in der Ausstellung präsent sein. Rundbilder die er seit 2006 macht und die sehr stark durch die Natur, beziehungsweise durch die Darstellung und das Naturverhalten von Bambus beeinflusst ist. Bambus der unter der Last von Schnee sich wiegt und ganz neue Formen annimmt. Sein Garten ist voll mit selbst angepflanzten Bambus. Es ist somit eine unmittelbare Anschauung, die ihn tagtäglich umgibt. Das hat ihn sehr stark zu diesen Rundbildern motiviert und beeinflusst und taucht immer wieder in seinen Werken auf. Wir freuen uns, dass wir hier von den großen Zwei Meter Formaten bis hin zu den kleinen sensiblen Formaten, seine Werke zeigen können. Weitere Auftritte sind dann u.a. bereits auf der zu Pfingsten verschobenen Kunstmesse art Karlsruhe, wo wir ihn ebenfalls wieder in einem schönen Duett mit dem Bildhauer Matthias Garff zeigen werden.

 

Wir freuen uns auf dieses weitere Engagement mit einem Künstler, der zunehmend in den öffentlichen Fokus gerät und  zunehmend auch international wahrgenommen wird!

 

 

BRIXY & DIE GALERIE TAMMEN

 

Ausstellungen Auszug:

  • Positions Berlin Art Fair mit Galerie Tammen, Berlin (GA), 2020
  • art KARLSRUHE mit Galerie Tammen & Partner, Berlin (one artist show), 2019
  • Positions Berlin Art Fair mit Galerie Tammen & Partner, Berlin, 2018
  • Galerie Tammen & Partner, Berlin, „Brixy Surprise & Tomorrow“ (EA), 2017
  • CONTEXT New York. Brixy bei „Art from Berlin“ mit Galerie Tammen & Partner (one artist show), 2016
  • Art Market Budapest, mit Galerie Tammen & Partner, Berlin (one artist show), 2016
  • art KARLSRUHE mit Galerie Tammen & Partner, Berlin (one artist show), 2015
  • CONTEXT Art Miami bei „Art from Berlin” mit Galerie Tammen & Partner (one artist show), 2014
  • Contemporary Istanbul mit Galerie Tammen & Partner, Berlin (one artist show), 2013
  • Galerie Tammen & Partner, Berlin, „Eden in Berlin“ (EA), 2012

Hier erhalten Sie eine Übersicht weiterer Ausstellungsaktivitäten seit 2009